Kommissar Rizzo's Blog

Blog über Produktivität, HIT Krafttraining, Ernährung und das Leben im Lean

Jentschura Morgenstund – selbst gemacht!

Ich habe mich über die Jahre immer weiter vom morgendlichen Brötchen oder Brot entfernt. Ich kann mir nicht mehr vorstellen, dass ich noch was wirklich Nahrhaftes aus der „Bäckerei um die Ecke“ bekomme. Aber was ist die Alternative? Irgendwas muss ich ja morgens zu mir nehmen.

Wer sich schon einmal mit basischer Ernährung befasst hat, wird sicherlich über Jentschuras Morgenstund gestolpert sein. Gestolpert bin ich im Reformhaus nachher auch über den Preis. Die Idee von Jentschura finde ich ja klasse, aber bei einem Kilopreis von fast 17€ / Kilo fand ich das etwas zu happig.

Nach einigen Packungen Morgenstund entschied ich mich dann dieses nachzubauen. Preislich sehr viel günstiger und ich kann noch Zutaten dabeigeben die ich sehr gerne mag.

Grundzutaten sind alle im Reformhaus und größtenteils sogar beim DM Drogeriemarkt zu bekommen.

Im DM Drogeriemarkt findet man:

  • Hirseflocken
  • Amaranth-Poppies (nehme ich gerne, da es einen hohen Proteinanteil hat)
  • gehackte Mandeln
  • geschrotete Leinsamen
  • Sonnenblumenkerne
  • Kürbiskerne
  • getrocknete Apfelscheiben

Im Reformhaus findet man dann noch Buchweizengrütze. Diese habe ich leider noch nicht bei DM gefunden.

Alles kann man dann nach belieben mischen. Hinzu geben ich auch die getrockneten Apfelringe die ich vorher aber in kleine Stückchen geschnitten habe. Ich mache dies immer nach Augenmaß und ab in eine große Tupperschüssel. Diese kommt dann ins Büro und ich brauche es nur noch mit Wasser zu einem Brei aufkochen.

Tipps:

Ich schneide mir immer noch gerne eine frischen Apfel mit in den Brei.
Süßen kann man übrigens prima mit Blütenpollen!

Ist kein frisches Obst vorhanden: Apfelmark, Birnenmark oder anderes Fruchtmark auf Vorrat kaufen und ab über den Brei.

Anbei noch Rezeptideen, falls es mal langweilig wird:

http://basisch-vitalshop.de/shop/page/14?shop_param=

Jentschura Basentee 7×7 Kräutertee – Alternative?

Eine Zeit lang habe ich den 7×7 Kräutertee von Jentschura getrunken. Dieser schmeckt mir auch gut, aber der Preis stört mich doch etwas.

Der DM Drogeriemarkt bietet da eine gar nicht so schlechte Alternative, zumindestens vom Geschmack. Er wird als Basentee verkauft und ist um einiges günstiger. Zwar bin ich ein Verfechter von der „Billig-Mentalität“ aber dieser große Preisunterschied läßt mich doch desöfteren mal zu DM laufen.

Geschmacklich ist der Tee von Jentschura meiner Meinung nach aber etwas besser.

Guter Artikel über Protein und Eiweiß im Sport

Selbst in der Wikipedia steht es…

http://de.wikipedia.org/wiki/Einfaches_Leben

Als ich vor ca. 4 Jahren begann viele meiner Besitzgüter zu verkaufen, war die Konsequenz das ich von all den verkauften Dingen bisher nichts vermisst habe. Meinen Fernseher zu verkaufen war dabei sicherlich die beste Entscheidung.

Nur mein Hobby, Wertanlage und perfekte Methode um Abzuschalten wird mir sicherlich noch lange bleiben: Mein Porsche 993 2S! 🙂

 

100 Liegestütze

Von meinem Cousin darauf aufmerksam gemacht worden bin ich auf diese Website. Mit diesem Trainingsprogramm sollen ungeübte innerhalb von sechs Woche in die Lage versetzt werden 100 Liegestütze am Stück zu schaffen.

http://www.100liegestuetze.de

Ziel ist es nicht die nächste Partywette zu gewinne. Körperliche Fitness mit geringem Zeitaufwand, was auch sonst, steht im Vordergrund.

Es ist doch sehr mühsam, nach einem längeren Arbeitstag noch zum Sport zu gehen. Mal sehen wie weit ich mit diesem Programm komme?! Etwas fit bin ich noch, aber wie fit wirklich?

Also, ran an den Eingangstest. Zur Überraschung schaffe ich 27 „echte“ Liegestütze. Das bedeutet, ich muss dem Plan der Woche 3 folgen.

Ich bin gespannt wann ich 100 Liegestütze schaffe.

Danach kommt dann: http://www.klimmzuege.net/ und http://www.200situps.de/ 🙂

Runners Knee – Läufer Knie und Abhilfe schaffen!

Da ich des öfteren nach dem Laufen mit Knieschmerzen belastet war, haben mir diese Übungen geholfen. Scheinbar habe ich wohl ein sogenanntes „Läuferknie“ – auch genannt „Ilio-tibiales Bandsyndrom (ITBS)“. Abhilfe gibt es mit dieser Übung:

http://www.rice.edu/~jenky/sports/itband.html

Wer mehr wissen will, sollte in der Wikipedia nachschauen: http://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%A4uferknie

Auch bei Youtube:

Doppelte Einträge im iCal Kalender

Durch irgendeinen Grund haben sich bei mir im iCal Kalender einige Termine verdoppelt.
Abhilfe schafft ein kleines Programm namens iCal Reply Checker.

Die Benutzung des Programms ist sogar kostenlos und funktioniert prima.

Leinöl & Dr. Johanna Budwig

Auf der Suche nach einem neuen Öl und Müslirezepten bin ich auf diese alte Kombination aus beidem gestoßen. Klingt auf den ersten Blick seltsam, doch ich habe schon vor einigen Jahren beim Testen der ASAP-Diät gute Erfahrungen von Öl und Quark gemacht. Kurzer Exkurs: Die Mahlzeit am Morgen sollte aus möglichst vielen Proteinen und Fett bestehen, was lag da näher als einfach Öl (damals noch Distelöl) in den Quark zu schütten.

Es gibt da aber scheinbar ein älteres Rezept, von Dr. Johann Budwig, aber mit Leinöl.

Das Basisrezept für die Quark-Ölspeise ist folgende:

100 g Speisequark
2 EL geschrotete Leinsamen
1 TL Honig
3 EL rohe Milch
3 EL Leinöl
3 EL oder nach belieben frische Früchte nach Jahreszeit
Nüsse zum Garnieren

Zubereitung : Zuerst werden die Milch, der Honig sowie das Leinöl in einem Mixer verquirlt und der Quark hinzugefügt bis alles zu einer glatten Creme wird. Diese Masse dann in eine Schale, und die Leinsamen darauf verteilen. Darauf kommt dann die Lage Früchte. Ich greife hier gerne auf Früchte aus der aktuellen Jahreszeit zurück, weil ich nicht einsehe im Winter Erdbeeren aus Spanien essen zu müßen. Die bequemste Variante sind tiefgefrorene Beeren (Heidelbeeren und Himbeeren) die ich aufgetaut gerne verwende. Lassen sich lange im Kühfach lagern, sind schnell griffbereit und schmecken recht passabel. Möglich ist auch ein hinzufügen von Zimt und für den letzten Touch garniere ich das Ganze mit etwas Obst und/oder Nüssen.

Bestellt habe ich das Öl übrigens bei http://www.oelmuehle-solling.de/

Literaturquellen für BibTex mit Amazon

Eine tolle Website um Literaturquellen schnell und zuverlässig für BibTex zu erstellen, habe ich diese tolle Website entdeckt.

http://lead.to/amazon/en/?key=&si=owb&op=bt&bn=&so=sa&ht=de

Nach Eingabe des Buches, erhält man die Angaben die direkt in BibTex eingeführt werden können. Für alle die mit LaTEX arbeiten, eine Arbeitserleichterung die viel Zeit erspart.

Flying high…

Eine Woche nun gelernt wie es ist zu fliegen.

Was hier so locker aussieht… heißt für mich aber noch viel Training!!